HIGHESTQUALITYWAKEPARKFEATURES

Back to the Roots!

12.22

Großartige News! Zusammen mit zwei befreundeten Unternehmern haben wir einen Snowboard-Shop in Köln eröffnet: Den BOARDROOM. Mit Hannes Degenhardt, der Unternehmensinhaber von UNIT Parktech, haben wir uns darüber unterhalten, was UNIT mit Snowboarden zu tun hat. Spoiler: Ziemlich viel!

Hey Hannes, wieso bedeutet Eröffnung eines Snowboard-Shop für dich „Back to the Roots“?

JD: Meine Liebe zum Boardsport fing 1988 an, als ich im Alter von 10 Jahren zum ersten Mal Snowboarder auf dem Dachstein Gletscher gesehen habe. Die drei Jungs kamen an mir vorbei gecarved und dieser Moment hat sich für immer in mein Gedächtnis eingebrannt. Noch im gleichen Jahr bekam ich mein erstes Snowboard: Ein Nidecker Rocky 135 mit einer Bindung für Skischuhe. 1990 folgte ein „Burton Air“, in den Jahren danach Boards von Sims, Crazy Banana und sogar ein Huga Buga. Der Snowboard-Händler des Vertrauens war damals „Holiday Windsurfing“ in Köln. Snowboard Gear zu shoppen war für mich damals das Coolste, was ich mir vorstellen konnte. 1997 stand ich dann zum ersten Mal selber im Snowboard-Shop hinter der Theke. Der Laden hieß „Cosmos Sport“ und war damals legendär.

Hannes, bereits 2008, mit einer Schneeschippe in der Hand

Und auch unser Head of Sales David Vervenne hat tiefe Snowboard-Wurzeln

Erzähle mal von unseren Anfängen. UNIT und Snowboarden – wie hängt das zusammen?

JD: Der einzige Zwecks unserer Gesellschaftsgründung 2008 war, Snowparks zu bauen und Snowboard-Events zu veranstalten. Wir haben zu der Zeit viele Parks in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Österreich und sogar in Russland gebaut. Außerdem hat UNIT viel für das Event Air&Style gearbeitet. Meine Ausbildung im Boardsport habe ich also zum größten Teil in der Snowboard-Industrie genossen.

Was ist die Vision von BOARDROOM?

JD: Mit dem Aussterben der Core-Snowboard-Shops in und um Köln entstand ein Vakuum in unserer Heimatstadt. Kids wie ich damals, haben keinen GoTo Place mehr, wenn es darum geht, den Sport außerhalb des Snowboard-Urlaubs zu erleben und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Der BOARDROOM soll ein Shop sein, an dem Snowboarden ohne Kompromisse gelebt wird. Wir wollen die Legacy von Legenden wie Jake Burton über die Zeit bringen und die Kultur Snowboarden erlebbar machen.

Welche Marken führt der BOARDROOM und was wird sonst noch geboten?

JD: Auf 90 m2 Quadratmetern führen wir über 350 Produkte von Burton, Volcom, Bataleon, Oakley, Vans, Rome, Arbor, Rip Curl und vielen mehr. Darüber hinaus haben wir einen Verleih und einen hervorragenden Snowboard-Service.

Danke Hannes. Genau so ist es! Im BOARDROOM liegen uns Beratung, hervorragendes Equipment und Service am Herzen. Besuche uns in der Silcherstraße 20 in Köln.

boardroomshop.de

Unter der Lupe
Anfrage für
BOARDROOM-Snowboardshop öffnet in Köln

    *Pflichtfeld


    VIELEN DANK!
    Deine Nachricht wurde gesendet.
    Unser Team meldet 
sich bei dir.

    UPS! Es fehlen noch Pflichtfelder. 
Bitte fülle diese aus, um deine 
Nachricht abschicken zu können.

    JA, bitte
    Sendet mir
    die Preisliste

      *Pflichtfeld

      VIELEN DANK!
      Deine Nachricht wurde gesendet.
      Unser Team meldet 
sich bei dir.

      UPS! Es fehlen noch Pflichtfelder. 
Bitte fülle diese aus, um deine 
Nachricht abschicken zu können.